Ein Beitrag von Ruggero

März 2019

Was hält uns ab, einfach einen Versuch zu wagen? Ein Aufruf zum Tun!

Immer und immer wieder versuchen wir uns gegen alles erdenkliche abzusichern, warten ab, denn die Zeit ist gerade ungünstig, warten ab, weil gerade ein Führungswechsel ansteht, warten ab, weil wir denken die Mitarbeitenden sind noch nicht soweit, warten ab, weil zuerst gewisse Rahmenbedingungen geschaffen werden müssen, warten ab, weil eine neuere Version einer Software in sechs Monaten angekündigt wurde, warten ab, weil wir Angst haben vor den Konsequenzen eines Scheiterns… Hauptsache wir warten ab und bleiben etwas länger in unserer Komfortzone sitzen, denn da geht es ja allen gut oder?

Dabei sehnen sich die Mitarbeitenden danach endlich etwas tun zu dürfen, sie wollen, trauen sich aber häufig nicht, denn dürfen sie überhaupt? Nein, wir warten ja gerade ab und uns wird es zudem nicht zugetraut, also warten wir auch, wir sind in einer lethargischen Spirale gefangen. Wir brauchen daher Menschen die sich trauen einfach mal zu machen, wir brauchen Rebellen, die den Mut haben auf die Schnauze zu fallen, dann aber aufstehen, ihre Krone richten, reflektieren, lernen und dann den nächsten Versuch wagen. Wir brauchen Leute mit unendlich viel Energie die einfach immer und immer wieder versuchen einen neuen Schritt vorwärts zu gehen.

Aber wisst ihr was? Diese Leute sind am Markt gerade ziemlich gefragt! Warum sollten sie sich bitte den Arsch aufreissen um internes Business Theater zu spielen um jeweils einen Centimeter weiter zu kommen, wenn sie in anderen Unternehmen mit der gleichen Energie einen Kilometer machen können? Deshalb gebt acht, es ist an der Zeit etwas zu wagen! Es ist an der Zeit euren Leuten mehr zuzutrauen. Es ist an der Zeit abzugeben.

Klar ist es nicht einfach, wenn wir in den letzten zwanzig Jahren daraufhin gearbeitet haben unsere Prozesse durchzutakten, für jeden einen klaren Rollenbeschrieb haben als Teil dieser Prozesse… Denken unerwünscht, denn so ist auch alles wunderbar planbar und kontrollierbar. Der Faktor Mensch ist verloren gegangen! Warum tun wir uns denn sowas überhaupt noch an?

Was wir bei crativ so machen ist den Unternehmen den Mut zu geben wieder etwas zu wagen. Einfach mal auszuprobieren. Den Leuten etwas anvertrauen und schauen was passiert. Lernen mit dem Unbekannten umzugehen und staunen was daraus alles entstehen kann. Sehen, welche neuen Kompetenzen erforderlich sind um abzugeben und zuzulassen anstatt zu kontrollieren. Wie gesagt die Menschen lechzen nach Verantwortung, Selbstbestimmung, Wertschätzung, Transparenz, Freiheit im Denken und Handeln… Lassen wir sie doch! 

Erstaunlicherweise funktioniert es egal in welcher Branche. Versicherungen, Verwaltungen, Zement Produzenten, Chemie Konzerne, Detail Fachhändler, Energieunternehmen, Schulen, Finanzunternehmen, Real Estate Manager, Fahrzeug Hersteller, Software Entwickler, Spitäler, Produktionsbetriebe bis hin zu Transport- oder Bauunternehmen…

Einfache Eingriffe mit grosser Auswirkung. Ohne grosse Konzepte. Ohne grosses Strategiegeraffel. Einfach mal machen. Wir brauchen lediglich eine Prise Mut und etwas Offenheit zum Tun… Das reicht schon, die Lösungen kommen von innen her und basieren auf der DNA Ihres Unternehmen. Völlig individuell auf Sie zugeschnitten. Ob Bewusst oder unbewusst, es kommt aus Ihrer Kultur. Der Kultur die ist, nicht die, die gedacht wäre. Und das macht unseren Ansatz so sympathisch.

In diesem Sinne…
Ausprobieren, nicht abwarten!
Das Risiko ist gering, go for it Leute…
Macht mal!

Es Grüessli vom Zürcher Oberland 🌞


Widget is loading comments...